ETHYLENENTFERNER

ISOLCELL hat einen neuen Ethylen-Gaswäscher mit niedrigem Energieverbrauch entwickelt, der mit einer revolutionären Wärmerückgewinnung ausgestattet ist. Bei diesem System wird die Temperaturdifferenz zwischen Zuluft und Fortluft minimiert. Der DEOXYL LE entfernt Ethylen mit erzwungener Luftzirkulation über einem katalytischen Bett bei einer Durchschnittstemperatur von 250 °C. Der Prozess, bei dem die Reaktion C2H4 + 3 O2 > 2 CO2 + 2 H2O abläuft, ist durch die hohe Effizienz des Katalysators charakterisiert, der speziell für diese Anwendung entwickelt wurde.

QUALITÄT

Die herausragende Qualität des eingesetzten Katalysators wird durch die Tatsache belegt, dass sich die Ausbeute auch über längere Zeiträume nicht verändert, selbst bei Anlagen, die mehr als 25 Jahre in Betrieb sind. Die hohe Qualität der in den Deoxyl-Einheiten eingesetzten Komponenten garantiert wartungsfreien Betrieb auch unter extremen Betriebsbedingungen.

BETRIEBSÖKONOMIE

Das revolutionäre System dieser Anlage zur Wärmerückgewinnung und Luftzirkulation sorgt dafür, dass die vom Deoxyl LE (Low Energy) in die Zelle eingebrachte Energie irrelevant ist.

Außerdem gilt der Ethylenentferner von Isolcell dank der schnellen Aufheizung des Katalysators, durch die der Energieverbrauch der Zündphase um 50% gesenkt werden kann, als effizienteste Anlage seiner Klasse.

GARANTIERTER DURCHFLUSS UND FLEXIBLER EINSATZ

Eine weitere Innovation des LE-Modells im Vergleich zu anderen auf dem Markt verfügbaren katalytischen Reinigern ist das Vorhandensein eines Inverters mit garantierter Leistung. Er garantiert einerseits die Erhaltung des Nenndurchflusses selbst bei Gegendruck und andererseits eine flexible Anwendung, weil sich die Durchflussrate in Relation zur Anzahl der angeschlossenen Zellen oder zur Menge der gelagerten Produkte anpassen lässt, um die Effizienz zu steigern und den Verbrauch zu reduzieren.

Download

Tel
Map