STORAGE DIVISION

Unsere Storage Division erforscht, entwickelt und produziert Lösungen für die Lagerung von Obst und Gemüse. Sie setzt modernste Technologie für kontrollierte Atmosphären ein, um die Qualität von Nahrungsmitteln zu erhalten und die Lagerdauern nach der Ernte zu verlängern. Darüber hinaus konstruiert und baut Isolcell schlüsselfertige Lagergebäude mit Polyurethan- und Sandwichblech-Wärmeisolierplatten, isolierten Türen, Gasdichtigkeit, industrieller Kühlung und vollständiger Anlagentechnik zur Überwachung des Lagerhausklimas. Diese dienstälteste Abteilung von Isolcell kann auf Anlagen auf der ganzen Welt verweisen.

 Was ist eine kontrollierte Atmosphäre?

 

Jedes pflanzliche Produkt hat einen eigenen Metabolismus. Früchte leben und atmen. Dabei verbrauchen sie Sauerstoff, nicht nur während des Wachstums auf dem Feld, sondern auch nach der Ernte. Zu ihrem Respirationsprozess gehören der Abbau und die Oxidierung von Kohlenhydraten wie Zuckern und Säuren im Pflanzengewebe. Die Endprodukte dieser Atmung sind: Wärme, Kohlendioxid, Wasserdampf und einige aromatische Verbindungen. Je stärker eine Frucht atmet, desto schneller altert sie, was ihre Lagerdauer verkürzt.

Lange Zeit war Kühlung das einzige Verfahren zur Frischhaltung von Obst und Gemüse. Erst 1821 entdeckte der Pflanzenphysiologe Jacques Étienne Bérard, dass sich der Metabolismus in Früchten verlangsamte, wenn diese in sauerstoffarmer Atmosphäre gelagert wurden. Am Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts definierten die Forscher Franklin Kidd und Cyril West die wissenschaftlichen Begriffe der Lagerung unter kontrollierter Atmosphäre. Auf dem Markt verfügbar wurde die kontrollierte Atmosphäre jedoch erst Ende der 1950er Jahre, und zwar zeitgleich in Europa und in den USA. Sowohl die Herabsetzung des Sauerstoffgehalts im Lagerraum als auch die Erhöhung des Kohlendioxidgehalts reduzieren signifikant die Respirationsaktivität des Produkts.

Kontrollierte Atmosphäre in Kombination mit niedrigen Temperaturen greift tiefer in den Metabolismus von Pflanzen ein, zum Beispiel durch die Verringerung der pflanzlichen Produktion von Ethylen, durch Stoppen des Abbaus von Chlorophyll (des grünen Pflanzenfarbstoffs), durch Verzögerung der Pektinhydrolyse (die Auswirkungen auf die Festigkeit des Fruchtfleischs hat) und durch Verlangsamung des Abbaus von Vitaminen und Säuren.

Aus wirtschaftlicher Sicht werden dadurch nicht nur die sensorischen Eigenschaften des Produkts erhalten, sondern es werden auch die Verluste durch Krankheitserreger (Pilze) und übliche Veränderungen wie Verschrumpeln und Kälteschäden reduziert.

Die Vorteile zeigen sich noch deutlicher beim Einsatz der neuen und weiterentwickelten Technologien für kontrollierte Atmosphäre, die in Italien erstmals von Isolcell angewendet wurden, sowie der DCA-CF-Technologie, die von Isolcell exklusiv weltweit vertrieben wird. Dies sind die ULO- (Ultra Low Oxygen) und DCA-CF-Techniken (Dynamic Controlled Atmosphere with Chlorophyll Fluorescence).

Die Produkte werden in einer Umgebung mit einem Sauerstoffanteil von um die 1% konserviert. Welche Art von Atmosphäre ausgewählt wird, hängt vom Produkt ab (Art und Sorte) sowie vom physiologischen Zustand des Produkts bei der Ernte. Im Vergleich zur traditionellen Lagerung unter kontrollierter Atmosphäre wird mit ULO eine weitere Reduzierung des Atmungsstoffwechsels um 30% erreicht.

Mit DCA-CF, dem jüngsten Durchbruch bei der Lagertechnologie (Dynamic Controlled Atmosphere with Chlorophyll Fluorescence), wird die Qualität der Produkte während der Lagerung noch besser erhalten. Durch dynamische Anpassung einer kontrollierten Atmosphäre kann nun eine Qualität erreicht werden, die bei Lagerprodukten bisher nicht vorstellbar war. Die Anpassung erfolgt auf Basis des physiologischen Zustands des zu lagernden Produkts und seiner biologischen Aktivität im Zeitverlauf. Dieses Verfahren wurde von einem staatlichen kanadischen Forschungsinstitut erfunden und patentiert und im Laimburg Agricultural and Forestry Research Institute weiterentwickelt. 2003 hat Isolcell begonnen, die Technologie in kommerziellen Lagerzellen einzusetzen und ist derzeit exklusiver weltweiter Vertriebspartner.